Weiterbildung

  • Umfassende und individuelle Behandlungsplanung für unsere Patientinnen ist eine Kernaufgabe der wöchentlich stattfindenden Tumorkonferenzen. Doch der interdisziplinäre Austausch zwischen den Fachexperten aus Gynäkologie, Radiologie, Onkologie usw. dient auch dem Zwecke der Weiterbildung. Bei den wöchentlich stattfinden Tumorkonferenzen werden prä- und postoperative Fälle besprochen. An der Tumorkonferenz ist stets die Kerngruppe beteiligt: Brustoperateure, Radiologe (Diagnostika), Internistischer Onkologe, Strahlen- therapeut und Pathologe. Niedergelassene Einweiser sind eingeladen, an den Tumorkonferenzen teilzunehmen. Die Tumorkonferenzen werden von der Sächsischen Landesärztekammer mit 2 Weiterbildungspunkten zertifiziert. Hier finden Sie den Terminplan für die Tumorkonferenzen 2017.
  • Zum Austausch von Erfahrungen und für die Fortbildung der niedergelassen- en Partner des Brustzentrums, werden regelmäßig Veranstaltungen durch das Brustzentrum angeboten. Unser traditionelles Mammasymposium findet in diesem Jahr am Freitag, den 17.11.2017 ab 14:30 Uhr in Taubenheim/ Sohland statt. Als Themen haben wir die medikamentöse- und operative Therapie ebenso wie die Bewegungstherapie bei Polyneuropathie sowie die Fertilität nach einer Brustkrebserkrankung geplant. Abschließend sind Sie herzlich zu einem gemeinsamen Austausch beim Abendessen eingeladen. Die Veranstaltung ist bei der Sächsischen Landesärztekammer zur Zertifizierung angemeldet. Bitte bringen Sie ihre Barcode-Etiketten mit. Eine vorherige Anmeldung ist wünschenswert (organisation@bzos.de)

 

 

Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie uns gern eine Nachricht hinterlassen.
organisation@bzos.de

Anleitung zur Selbstunter-suchung der Brust

Laden Sie sich hier die  Anleitung zur Selbstunter-suchung der Brust herunter.

Zertifiziert

Das Brustzentrum Ostsachsen ist nach den Kriterien der Deutschen Krebsge- sellschaft und der Gesellschaft für Senologie zertifiziert.