Informationen über Brustkrebs

Brustkrebs stellt seit Jahren die häufigste bösartige Tumorerkrankung bei Frauen in der Bundesrepublik Deutschland dar. Gab es im Jahr 2008 noch 71.660 Neuerkran- kungen, liegt die Prognose für 2012 bereits bei 74.500 neuen Brustkrebserkran- kungen.

Zunehmend sind auch jüngere Frauen betroffen.

Wir, als Brustzentrum Ostsachsen, möchten Patienten und Angehörigen als kompe- tenter Partner zur Seite stehen. Die hier aufgeführten Informationen zu Entstehung, Risiken, Klassifikation und Früherkennung sollen Ihnen einen ersten Einblick in die Thematik verschaffen.

Viele Betroffene stellen sich in Zusammenhang mit der Diagnose Brustkrebs die Frage „Warum habe ausgerechnet ich Krebs?“ oder „Was habe ich falsch ge- macht?“. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass eine Brustkrebserkrankung keine Frage der Schuld oder des falschen Handelns ist. Ebenso wenig ist es unabwend- bares Schicksal, welchem man sich fügen muss.  

Wichtig ist es, die Warnzeichen für eine mögliche Brustkrebserkrankung zu kennen. Je eher die Erkrankung erkannt und behandelt wird, desto besser sind die Hei- lungschancen.

Selbstverständlich steht Ihnen das Team des Brustzentrum Ostsachsen für wei- tergehende Fragen zur Verfügung. Alle notwendigen Kontaktdaten finden Sie hier.

Mamma-Sprechstunde

Am Standort Sebnitz:
Herr Oberarzt Stefan Päßler
Dienstag 13:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag  8:00 - 12:00 Uhr

Sekretariat Frau Kathrin Vogel
Tel.:  035971 / 61134
Fax.: 035971 / 61834
e-Mail: info.sebnitz@bzos.de

Am Standort Ebersbach:
Herr Chefarzt Jacek Glajzer
Montag      9:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch    9:00 - 12:00 Uhr

Schwester Anett Henke
täglich von 8:00 - 14:00 Uhr

Sekretariat Frau Cornelia Busse
Tel.:  0 35 86 / 762 3270
Fax.: 0 35 86 / 762 3279
e-Mail: info.ebersbach@bzos.de

Am Standort Zittau:
Frau Oberärztin Bettina Hollenbach
Montag und Donnerstag
11:00 - 14:30 Uhr
und nach Bedarf

Sekretariat Frau Sabine Schramm
Tel.: 0 35 83 / 88 1270
Fax: 0 35 83 / 88 1279
e-Mail: info.zittau@bzos.de