Entstehung & Geschichte

Diagnose Brustkrebs: Jahr für Jahr trifft es ungefähr 75.000 Frauen in Deutschland. Damit ist Brustkrebs die häufigste Krebserkrankung der Frau.

1999 hatt en die Chefärzte der gynäkologischen Kliniken in Ebersbach, Sebnitz und Zittau das Ziel, ein Behandlungszentrum für Frauen mit Erkrankungen der Brust zu etablieren. Um ihre Kompetenzen und Erfahrungen weiter zu stärken, entschieden sie sich, diese Initiative gemeinsam zu erarbeiten.


Während der intensiven Vorarbeit wurden Arbeitsabläufe und Strukturen etabliert, und weiter optimiert. Dies mündete in der offiziellen Gründung unseres Brustzentrum Ostsachsen im November 2003. Damit wurde
ein Meilenstein bei der Behandlung des Mammakarzinoms in unserer Region gesetzt. Hier werden Frauen qualitätsgerecht anhand internationaler Leitlinien mit einer individuellen Betreuung behandelt.


Zur Darlegung der Qualität seiner Leistungen stellte sich das Brustzentrum Ost- sachsen nach langjähriger Vorarbeit im März 2005 dem Zertifizierungsverfahren der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie. Das Brustzentrum konnte in diesem Verfahren die Erfüllung der hohen Anforder- ungen nachweisen und wurde als Kompetenzzentrum für Brusterkrankungen anerkannt. Am 08.07.2005 wurde dem Brustzentrum Ostsachsen das Zertifikat im feierlichen Rahmen von Herrn Bundestagsabgeordneten Klaus Brähmig übergeben.

Die Qualitätskriterien in unserem Brustzentrum werden formuliert durch die Deutsche Krebsgesellschaft und die Gesellschaft für Senologie. Wesentlicher Bestandteil ist die Umsetzung der S3-Leitlinien - www.senologie.org. Die Qualitätskriterien werden jährlich durch die Fachgesellschaften überprüft. Daneben ist ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem Voraussetzung, um den Status eines zertifizierten Brustzentrums zu erreichen. Dies wird in der Sächsischen Schweiz Klinik Sebnitz durch eine Zertifizierung durch KTQ und im Klinikum Oberlausitzer Bergland durch die DIN EN ISO 9001:2008 erfüllt.

Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie uns gern eine Nachricht hinterlassen.
organisation@bzos.de

Anleitung zur Selbstunter-suchung der Brust

Laden Sie sich hier die  Anleitung zur Selbstunter-suchung der Brust herunter.

Zertifiziert

Das Brustzentrum Ostsachsen ist nach den Kriterien der Deutschen Krebsge- sellschaft und der Gesellschaft für Senologie zertifiziert.